Lebenslauf

1961 – geboren als Thomas Bischof am 28. Mai

1967 – 1971 Volksschule; 1190 Wien; Managettagasse 1

1971 -1972 Hauptschule; 1190 Wien; Pyrkergasse 14 - 16

1972 – 1976 Gymnasium 1190 Wien, Billrothstrasse 73

1976 -1980 Oberstufenrealgymnasium der Marianisten; 1180 Wien, Scheidlstrasse 2

1980 – 1986 Studien der Philosophie, Kunstgeschichte und Forstwirtschaft

1980 – 1986 Hausbesorger 1080 Wien, Florianigasse 38

1980 – 1986 Photograph für Schauspielstudenten des Reinhard Seminars

1980 - 1986 Studien der Philosophie, Kunstgeschichte sowie Forstwirtschaft

1984 – 1986 Texter für diverse Zeitschriften (Cover, Nachtboten –Express etc.)

1986 – Texter für ORF (Ö3 (Radio Holiday – Reinhard Mildner) und Ö1 (Traummännlein Kitty Oertel))

1986 – 1989 Werbetexter (McCann Erickson und Freier Texter)

1989 – Übernahme der väterlichen Teppichwäscherei  (Cleany – Franz Bischof)

1991 – Meisterprüfung für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung

2003 – Vertragsunterzeichnung bei THOMAS SESSLER VERLAG 25. März 2003

2005 – Namensänderung: thomas van stinissen;  6. Juli

2007 – Umweltpreis Energy Globe (Teppichwaschen mit Sauerkraut?)

2008 –  Umweltpreis der Stadt Wien (Teppichwaschen mit Sauerkraut?)

2009 – Nominierung für den NEPTUN WASSERPREIS

künstlerische Arbeiten siehe WERKSREGISTER

wortkarg versus sprachelastisch

  • w-facebook
  • w-youtube

© 2015 -2019 by thomas van stinissen

Datenschutz & Urheberrecht